Facebook

Vimeo

Flickr

Google Currents

Blog-Kategorien

Eine nachhaltige Reise in die Tropen

 

 

Das Tropenhaus Wolhusen ist nicht nur im Winter eine Reise wert, doch wer genug von der Kälte und dem Grau hat, kann hier ein paar Stunden Wärme tanken und unbekannte tropische Pflanzen entdecken. 

Tropische Früchte sind uns heute bekannt, doch hätten Sie gewusst, wie ein voll behangener Karambolebaum aussieht? Wie Süsskartoffeln wachsen und wie gross ein Bananenbaum wird? Auf dem Rundgang durch das Tropenhaus Wolhusen trifft man all diese und weitere gut 100 tropische Nutzpflanzen und erfährt, wo diese normalerweise wachsen und wie sie genutzt werden. Neben dem Ausstellungsteil kann man auch direkt durch das Produktionshaus spazieren und fühlt sich dort unter den Papayabäumen fast wie im Urwald. Einzelne Pflanzen werden hier zum Verkauf angeboten. Noch bis zum 22. Dezember kann man zudem in einer Sonderausstellung in acht Stationen, den Weg der Schokolade von der Kakaobohne bis zur fertigen Schoggitafel mitverfolgen und erfährt, wie Edelhölzer zu einer nachhaltigen Schokoladenproduktion beitragen.
Wer von dem betörenden Duft der Tropen Lust bekommen hat, die Früchte auch zu probieren, geht anschliessend ins Restaurant MAHOI direkt im Tropenhaus. Bei dem feinen Essen im warmen Garten kommt schon fast Ferienstimmung auf! Da das Tropenhaus ausschliesslich mit industrieller Abwärme aus der nahen Gasverdichtungsstsation beheizt wird, darf man diese nachhaltig produzierten Früchte ohne schlechtes Gewissen geniessen. Die Papaya aus dem Tropenhaus zum Frühstück am nächsten Morgen schmeckt jedenfalls wie sonst nur in den Ferien!

Öffnungszeiten
Garten: Mittwoch bis Sonntag 9:30 - 17.30
Restaurant MAHOI: Mittwoch bis Samstag 9:30 – 00:30 Uhr

Anfahrt:
Sie fahren mit der Bahn via Bern oder Luzern nach Wolhusen. Per Bus erreichen Sie uns vom Bahnhof Wolhusen her im Halbstundentakt und werden direkt vor das Tropenhaus chauffiert.
Mit dem Privatauto fahren Sie bis Wolhusen und parkieren beim Parkplatz des Spitals. Von dort erreichen Sie das Tropenhaus nach einem 10 minütigen Spaziergang.

www.tropenhaus-wolhusen.ch

Alle Bilder von rbaettig
, , , , , ,



Pflanzen sind schon immer auf natürliche Weise gewandert und zwar über Meere, Berge und Grenzen hinweg. Doch die Ausbreitung von Pflanzen ausserhalb ihrer natürlichen Herkunftsge­biete ist ein brisantes und kontroverses Thema, welches seit einigen Jahren höchst emotions­geladen diskutiert wird. Im... Weiterlesen.

Regula Treichler

Beispiele

Farmopolis ist die neuste Urban Farming Destination in London. Es ist eine Micro-City bestehend aus experimenteller Foodproduktion, Garten farm-to-table Restaurants und Begegnungsort wo Farming, Food, Kunst und Kultur zusammentreffen. Die Pflanzen wurden nach der letzten RHS Chelsea Flower Show 2016... Weiterlesen.

Monica Ursina Jäger

Branche