Facebook

Vimeo

Flickr

Google Currents

Blog-Kategorien

Tatort – Urwald

Palmölplantagen soweit das Auge reicht, die unbegrenzte Ressourcenausbeutung nimmt kein Ende in den schwindenden Regenwäldern der Welt. Die Zerstörung schreitet immer weiter voran..

In der Stadtgärtnerei Zürich steht eine "Crime Scene", die stellvertretend für die gerodeten Wälder ein Symbol darstellt. Wir grenzen den "Tatort" in der Gärtnerei ein. Durch (Verkehrs-) Signale machen wir auf die Verwüstung, die zur Zeit stattfindet, aufmerksam.

Text: Candida Haritz, Fabienne Kühnis, Andrea Kreca

Fotos: Regula Treichler

 

 

 
, , ,



Pflanzen sind schon immer auf natürliche Weise gewandert und zwar über Meere, Berge und Grenzen hinweg. Doch die Ausbreitung von Pflanzen ausserhalb ihrer natürlichen Herkunftsge­biete ist ein brisantes und kontroverses Thema, welches seit einigen Jahren höchst emotions­geladen diskutiert wird. Im... Weiterlesen.

Regula Treichler

Beispiele

Space 10 in Kopenhagen, ein “future living lab and exhibition space,” hat ein urban gardening modul entwickelt, das sich mit Möglichkeiten der Lebensmittelproduktion und Architektur in städtisch verdichteten Umgebungen beschäftigt. The Growroom ist eine zylindrische Metallstruktur mit Regalen für Pflanzgefässe.... Weiterlesen.

Monica Ursina Jäger

Environmental Education