Facebook

Vimeo

Flickr

Google Currents

Goldene Zeiten im Gräsergarten

Wenn im Herbst die Blütenpracht im Garten nachlässt, kommt der grosse Auftritt der Ziergräser. Im phantastischen Gräsergarten der ZHAW in Wädenswil stehen jetzt die Halme meterhoch, wiegen sich im Herbstwind und leuchten in allen Goldschattierungen. Die filigranen Rispen, die im Tau wie Edelsteine funkeln, wirken besonders eindrucksvoll nach den ersten Frostnächten. Selbst die abgeblühten Ähren sind noch für lange Zeit ein Blickfang und bleiben nicht selten bis zum Frühjahr stehen.

In der Natur findet man Gräser in allen Lebensbereichen und an den unterschiedlichsten Standorten. Seit einigen Jahren sind Ziergräser voll im Trend. Immer mehr Arten und Sorten werden in Kultur genommen und bereichern mit ihren grazilen Strukturen unser Pflanzensortiment für den Garten. Am Institut Umwelt und Natürliche Ressourcen kann auf dem Campus Grüental ein riesiges Sortiment an Arten und Sorten bewundert werden.

Der Campus der ZHAW ist das ganze Jahr von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang frei zugänglich.

Infos: www.iunr.zhaw.ch

Fotos: Regula Treichler

, , ,



Pflanzen sind schon immer auf natürliche Weise gewandert und zwar über Meere, Berge und Grenzen hinweg. Doch die Ausbreitung von Pflanzen ausserhalb ihrer natürlichen Herkunftsge­biete ist ein brisantes und kontroverses Thema, welches seit einigen Jahren höchst emotions­geladen diskutiert wird. Im... Weiterlesen.

Regula Treichler

Beispiele

Seit in New York die High Line, ein Park auf den Geleisen einer stillgelegten Bahnlinie, eröffnet wurde, scheinen überall auf der Welt Parks von ähnlicher Struktur geplant und umgesetzt zu werden. Auch wenn die lokalen Gegebenheiten sehr unterschiedlich sind, so... Weiterlesen.

Monica Ursina Jäger

Beispiele