Facebook

Vimeo

Flickr

Google Currents

Blog-Kategorien

Projektarbeiten von Studierenden

Pflanzen sind schon immer auf natürliche Weise gewandert und zwar über Meere, Berge und Grenzen hinweg. Doch die Ausbreitung von Pflanzen ausserhalb ihrer natürlichen Herkunftsge­biete ist ein brisantes und kontroverses Thema, welches seit einigen Jahren höchst emotions­geladen diskutiert wird.

Im Rahmen des Moduls „Narrative Environments“ bekamen 28 Studierende des Bachelor-Studiengangs Umweltingenieurwesen den Auftrag, Ausstellungskonzepte zum Thema „UNTERWEGS – Pflanzen auf Reisen“ für die Gärten im Grüental zu entwickeln. Aufgabe und Ziel war es, in Kleingruppen Projekte zum Thema zu entwickeln und diese auf spielerische und originelle Weise zu realisieren und zu vermitteln. Die Studierenden hatten während sieben Wochen an je zwei Modultagen Zeit, um eine Projektidee zu generieren, diese mit einer Projekt­skizze und einem Modell zu argumentieren und anschliessend mit passenden Materialien bis zum Schluss des Moduls baulich umzusetzen.

Wir laden Sie herzlich zum Besuch der neun Projektarbeiten ein, welche bis Ende der Saison 2017 in den Gärten im Grüental zu entdecken sind.
 http://www.zhaw.ch/gaerten

Nächster Halt_1Die Reisen der Palmen_1Die Reisen der Palmen_2Chili_1Nimm mich mit_Kommunikation_1In 80 Tagen um die Welt_1Nicotiana Tabacum_1Zeitreise_1Ursprung der Kulturpflanzen_1Reise in die Unendlichkei_1
, , , ,



Space 10 in Kopenhagen, ein “future living lab and exhibition space,” hat ein urban gardening modul entwickelt, das sich mit Möglichkeiten der Lebensmittelproduktion und Architektur in städtisch verdichteten Umgebungen beschäftigt. The Growroom ist eine zylindrische Metallstruktur mit Regalen für Pflanzgefässe.... Weiterlesen.

Monica Ursina Jäger

Environmental Education